Der Verführung verfallen

Lust und Leidenschaft in Schottland!

 

Der erotische Roman geht weiter…

Erhältlich ab dem 10.Dezember 2019

Inhalt:

Vincent Graham stand in dem großzügigen Büro seines Anwesens am Rande von Cork und ließ bedächtig den Hörer seines Telefons auf die Gabel sinken. Dass nun auch noch Agatha ausfiel, glich einer mittleren Katastrophe. Eben hatte die Haushälterin angerufen und ihm unter Tränen versichert, wie leid ihr das Dilemma tat. Sie war gestern Abend über eine Stufe gestolpert und hatte sich den Arm gebrochen. Ausgerechnet jetzt. In zwei Wochen musste er aus beruflichen Gründen für ein paar Tage nach Waterford. Es war weder möglich, diesen Termin abzusagen, noch konnte er Brenda in der Zeit allein lassen. Vincent rieb sich die Schläfen. Er brauchte eine Lösung – und zwar schnell. Er ließ sich auf den Bürostuhl aus schwarzem Leder fallen, der hinter seinem stattlichen Schreibtisch stand. Wo bekam er so rasch Ersatz für Agatha her?

 

Leseprobe:

Jane Wilson drückte schlaftrunken auf den Knopf des Weckers, der mit nachdrücklichem Signal darauf hinwies, dass es Zeit zum Aufstehen wurde, und zog die Bettdecke über die Schultern. Nur noch ein paar Minuten. Sie spürte Ronalds Hand, die sich unter der Decke zu ihr schob, und alles in ihr ging auf Abwehr. Dass er aber auch so früh schon so unverschämt hellwach sein musste. Ronald begann die Rundung ihres Pos zu streicheln und ihren Oberschenkel. Wenn sie nicht so müde gewesen wäre, hätte sie sich seinen Annäherungsversuchen entzogen, indem sie einfach aufstand. Lähmende Müdigkeit hielt sie im Bett fest. Ronalds Finger drängten sich zwischen ihre Beine. Es hatte keinen Sinn, sich schlafend zu stellen, nachdem sie eben den Wecker ausgeschaltet hatte. Sie legte ihre Hand auf seine, ohne sich umzudrehen, und versuchte ihn festzuhalten. Ronald rutschte näher und glitt zu ihr unter ihre Decke. Sein Körper, warm und fest, bis auf den kleinen Bauchansatz, drückte sich an ihren. Ungehalten registrierte sie, dass er erregt war. Sie hätte es sich denken können. Es war schon öfter vorgekommen, dass ihr Freund gleich nach dem Aufwachen Zweisamkeit suchte. »Ronald, bitte nicht. Ich muss aufstehen. Ich hab um neun Uhr den Termin beim Notar«, murmelte sie. Ronald ließ sich nicht abhalten.

Tags: Erotik, Serie

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.